Meine Top 5 kostenlosen Tools als Webdesigner

Ich freu mich euch in diesem Beitrag meine Top 5 kostenlosen Tools in der Selbstständigkeit als Webdesigner vorzustellen.

Fangen wir mal direkt an:

1. Notion

Mit mein Lieblingstool allgemein in meinem Business! Notion ist ein Projektplanungstool.

Mit Notion plane ich ALLES, was sich hinter meinem Unternehmen abspielt. Von Projektplanung, Wochenplanung, Kundenportalen, Contentplanung bis über Notizen für sämtliche Themen wie Versicherungen, Steuern, usw..

Ich liebe dieses Tool und ich spare so viel Zeit, seitdem ich es nutze. Das Coole daran ist, dass es in der Basic Version kostenlos ist. Und glaub mir, du kannst das Tool eine ganze Weile kostenlos nutzen bevor der “Speicher” voll ist oder du einzelne “Seiten” mit mehr als 5 Leuten teilen möchtest.

2. Loom

Loom ist ein Tool, mit welchem du kostenlose Bildschirmaufnahmen bis zu 5 Minuten machen kannst. Du kannst dabei auch wählen, ob man dich zusätzlich im Bild sehen soll oder nicht.

Loom nutze ich für Aufnahmen von Websiteentwürfen für Kunden. Bei dieser Art von Videos ist man eigentlich immer unter der Grenze von 5 Minuten und kann das Tool somit kostenfrei verwenden.

3. Brevo (früher: Sendinblue)

Mein Lieblings Newslettertool. Das Unternehmen befindet sich in Deutschland, wobei du rechtlich schonmal auf der sicheren Seite bist und ist super einfach in der Bedienung.

Der große Vorteil an Brevo ist die kostenlose Version bis zu einer bestimmten Anzahl von Mails. Das bedeutet du kannst das Tool erstmal eine Weile kostenlos nutzen und testen. Probier’s gerne aus!

4. Canva

Canva, die allzeit bekannte Grafikdesign Plattform für jeden. Ich habe mich lange Zeit gesträubt Canva zu benutzen, da es unter Designern oftmals negativ dargestellt wird.

Mittlerweile sehe ich es aber nichtmehr als Konkurrenz zu einem Branddesigner oder Grafikdesigner, sondern als MEGA Hilfsmittel für Präsentationen, Social Media Posts, Animationen, Mockups und vieles mehr.

Kostenpflichtig wird Canva erst bei bestimmten Grafiken, Mockups, Bildern oder wenn du beispielsweise eigene Schriften hochladen möchtest oder Bildschirmpräsentationen aufnehmen möchtest.

Das kannst du aber dann zum Beispiel monatlich buchen und direkt wieder kündigen, wenn du es nichtmehr brauchst.

5. Slack

Als letztes kostenloses Tool möchte ich dir Slack vorstellen. Slack ist eine Kommunikationsapp mit verschiedenen Channels, Gruppe, Umfragemöglichkeiten, etc. Ich nutze Slack für meine Kurse, wäre aber auch für die Kommunikation in 1:1 Websiteprojekten denkbar.

In der kostenlosen Version kannst du fast alles, was wichtig ist nutzen. Nach 90 Tagen archivieren sich die Nachrichten allerdings.

Ich hoffe ich konnte dir mit einem der Tools weiterhelfen und du bist auch so begeistert wie ich.

Instagram Post – 284

Könnte dich auch interessieren:

5 schritte zum erfolgreichen business

Noch mehr kostenlose Tipps gefällig?

In diesem 0€ Guide zeige ich dir meine 5 Schritte in eine erfolgreiche Selbstständigkeit als Webdesigner und gebe konkrete Tipps und kleine Aufgaben, die dir den Start erleichtern sollen.